Aktuelles

Lenkradschalter und Fahrzeugvernetzung

Preh zum zweiten Mal auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover

Mit einem rund 60 Quadratmeter großen Messestand auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentierte die Preh Gruppe vom 20. bis 27. September, welche Innovationen künftig den Weg in das LKW- Cockpit finden können. In Hannover war ein rund zehnköpfiges Team aus Bad Neustadt und von Preh Car Connect aus Dresden im Einsatz, teilte das Unternehmen mit. 

In diesem Jahr im Fokus der Aufmerksamkeit: der sogenannte Touch Control Button. Die in Lenkrad eingebauten Multifunktionsschalter sind eine Entwicklung der Preh GmbH, die in enger Zusammenarbeit mit Daimler entstanden sind und bei der jüngsten Generation des Mercedes-Benz LKW Actros in Serie gehen.

Das neue Feature ermöglicht die Steuerung sämtlicher Infotainment Funktionen, während beide Hände am Steuer bleiben. Möglichmacht das eine Touch-Technologie, die auf horizontale und vertikale Wischbewegungen des Daumes reagiert. „Die Integration dieses Steuerelements macht Trucks in Zukunft noch sicherer und komfortabler“, sagt Michael Jendis, Leiter der Commercial Vehicle HMI Division der Preh GmbH. 

Die Kollegen aus Dresden von Preh Car Connect zeigten in Hannover, wie sich heute schon Fahrzeuge miteinander vernetzen oder mit weiteren Verkehrsbestandteilen wie beispielsweise Ampeln kommunizieren können. Diese „Connectivity- Box“ soll in Zukunft noch schneller und sicherer werden. 

Preh präsentierte seine Produkte zum zweiten Mal auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Seit 2014 sind die Commercial Vehicle- HMI-Aktivtäten bei Preh in einem eigenen Produktbereich zusammengefasst.